Lesetipp: Das grüne Wunder

Lesetipp
Lesetipp (Bild: Pixabay)

Die Natur macht es nicht immer leicht, sie zu lieben – beispielsweise wenn Ameisen zwicken und Wespen sich über die Kaffeetafel auf der Terrasse hermachen. Mit diesem Buch gelingt es, alle wieder an Bord zu holen.

Wenn meine Töchter diesen Sommer wieder fragen, warum es so etwas Ärgerliches wie Wespen gibt, werde ich ihnen dieses Buch zu lesen geben. Denn Ina Sperl schreibt nicht nur, dass im Garten kaum etwas geschieht, „das keine Auswirkung auf das gesamte System hat. Fast alles hängt zusammen, ist Ursache oder Wirkung.“ Sie zeigt es uns. In ihrem Garten, in den wir ihr die Jahreszeiten hindurch folgen dürfen. Und so mäandern wir durch die Tier- und Pflanzenwelt, lernen in den Kapiteln mit Expertenwissen, wie sich Blattläuse klonen, wie Pflanzenchemie funktioniert, wie Bäume um Hilfe rufen und vieles mehr.

Tipp: Noch mehr empfehlenswerte Natur-Bücher finden Sie in der aktuellen Ausgabe!

Auf den Boden zurück holen uns Erdhummel und Giersch, denen wir das Jahr über beim Werden und Vergehen zusehen dürfen. So nah an der Natur, so liebevoll und kurzweilig erklärt, macht es Freude, das geheime Zusammenspiel der Tier- und Pflanzenwelt im Garten zu entdecken. Und das Wespenkapitel ist schon aufgeschlagen.

DAS GRÜNE WUNDER
Ina Sperl, GU, 2019, Softcover, 192 Seiten, Preis: 17,99 Euro (D), ISBN: 978-3-8338-6953-2

Mehr von Marlene Buschbeck-Idlachemi

Göttliches Gold – ein Geschenk des Himmels

Gold als Zeichen des Göttlichen hat eine lange Tradition durch alle Kulturen...
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.