Erdbeeren – süß und gesund

Erdbeeren im Sommer (Bild: Pixabay)

Sommerzeit ist Beerenzeit. Zum Beispiel jetzt frische Erdbeeren pflücken im Garten oder auf einem Erdbeerfeld mit der Familie oder einer Freundin macht richtig Spaß. Einen Teil der Früchte packe ich zu Hause gleich um in ein kleineres Körbchen und überrasche meine Eltern damit.

Am besten gleich frisch essen, so schmecken Erdbeeren herrlich. Sie enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe, wirken unter anderem nervenstärkend und unterstützen bei Mattigkeit und Erschöpfung.

Unsere Vorfahren verwendeten alle Teile der Erdbeerpflanze, also Wurzel, Blätter, Blüten und Früchte. Hildegard von Bingen erwähnt die Walderdbeere im 12. Jahrhundert als Heilpflanze, Hieronymus Bock wendete sie zur Wundheilung an, bei Halsentzündungen und zur Kräftigung des Zahnfleisches.

Sebastian Kneipp empfahl zur Stärkung für kränkelnde Kinder einen Tee aus getrockneten Erdbeerblättern. Himbeer- und Brombeerblätter passen sehr gut dazu. Tipp: Auch aus den getrockneten Beeren lässt sich wohlschmeckender Tee zubereiten.

Erfahren Sie mehr über Erdbeeren und ihre Heilwirkung und über andere gesunde Sommerbeeren in der NaturApotheke 04/20 ab Seite 52.

Schlagwörter
, ,
geschrieben von
Mehr von Kerstin Möller

Infused Water: Sommererfrischung pur

Bunt, gesund, frisch und schnell hergestellt sind Aromawasser ein unerschöpflicher Quell für...
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.