Richtig Tee zubereiten

Tee, tee trinken
Tee, Tee trinken (Bild: Pixabay)

Gebräuchlich und jedermann bekannt ist der Tee. Bei der Zubereitung werden insbe­sondere die wasserlöslichen Wirkstoffe wie Gerbstoffe, Flavonoide oder Schleimstoffe aus dem Kraut herausgelöst sowie ein klei­ner Teil ätherischer Öle.

Tee findet sowohl in­nerliche als auch äußerliche Anwendung. In der Regel lassen wir einen Aufguss, den In­fus, 10 Minuten zugedeckt ziehen. Wollen wir einen Tee aus hartem Wurzelwerk, genügt der Aufguss nicht mehr, um die Wirk­stoffe herauszulösen. Dann wird die Zube­reitung einige Zeit gekocht und wir sprechen von einem Dekokt.

Schleimstoff­ haltige Pflanzen ziehen wir über mehrere Stunden in kaltem Wasser aus. Erst vor dem Trinken wird dieser Kaltauszug erwärmt.

Weil wir Tees lieben, laden wir in jeder Ausgabe der NaturApotheke zur Teestunde. Mit Teesorten, die der Jahreszeit und der aktuellen Situation entsprechen, die gesund machen, aufmuntern, Kraft geben oder uns einfach nur gut tun.

Schlagwörter
, , ,
Mehr von Angelika Franke und Hildegard Riedmair

Fünf universelle Heiler für die Hausapotheke

Mit einer kleinen, gut überlegten Auswahl an Heilpflanzen stehen uns wirksame Kräuterarzneien...
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.