Fröhlicher Gruß von der Sommerwiese

Fröhliche Grasbälle Selber machen
Fröhliche Grasbälle Selber machen (Bild: Bettina Buschbeck)

Auch wenn sie nicht lange halten, sind diese Grasbälle schnell gemacht und eine wunderschöne Erinnerung an einen Ausflug in bunte Sommewiesen.

Wenn nach so vielen Regentagen plötzlich die Sonne scheint und die Temperaturen hoch gehen, scheint die Natur zu explodieren. Auf einmal lugen aus jeder Wiese bunte Sommerblumen und laden uns zum Pflücken ein. Gerade am Feldrand stehen sie besonders zahlreich, so dass wir einen Strauß sammeln können, ohne das Gras niederzutreten.

Aber auch in Parks und im Garten sorgen Gänseblümchen, Löwenzahn, roter Klee oder Hahanfuss für Farbe. Wer ein bisschen Zeit hat, kann aus langen Grashalmen und einigen Blüten diese fröhlichen Grasbälle basteln. Sie halten zwar nicht lange, aber wenn sie im Wind schaukeln, geht uns das Herz auf.

Grasbälle basteln: Lange Halme eignen sich am besten
Grasbälle basteln: Lange Halme eignen sich am besten

Wir benötigen für 4-5 Grasbälle

– 1 alte Zeitung
– ein paar große Blätter
– lange Grashalme und Wiesenblumen – etwas bunte Wolle

So basteln Sie die Grasbälle

Grasbälle basteln: Der Körper ist aus Zeitungspapier
Grasbälle basteln: Der Körper ist aus Zeitungspapier

1. Aus Zeitungspapier einen Ball formen, der genau in die Hand passt, und den Ball mit einem großen Blatt einwickeln, bis man kein Papier mehr sieht.

Grasbälle basteln: Die Bälle mit einem Blatt einwickeln
Grasbälle basteln: Die Bälle mit einem Blatt einwickeln

2. Den Ball von allen Seiten mit Gras umwickeln und einzelne Blüten in die Graskugel stecken. Je länger die Halme sind, desto besser klappt das.

Grasbälle basteln: So langsam entsteht ein Ball
Grasbälle basteln: So langsam entsteht ein Ball

3. Abschließend das Gras mit der bunten Wolle festbinden und einen langen Faden zum Aufhängen lassen.

Wir bedanken uns für die Idee beim Hans- Natur-Blog.

Grasbälle basteln: An bunten Fäden aufhängen
Grasbälle basteln: An bunten Fäden aufhängen
Mehr von Marlene Buschbeck-Idlachemi

Altweibersommer

Wir blinzeln ins warme Licht des Altweibersommers und sehen feine, zitternde Fäden....
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.