Bachblüten für Kinder und Jugendliche

Bachblüten für Kinder
Bachblüten für Kinder (Bild: Getty Images)

Bachblüten sind ein sanftes, energetisch wirksames alternatives Heilverfahren, das sich besonders gut für die Begleitung von Kindern und Jugendlichen eignet, da keine Nebenwirkungen zu befürchten sind

Der englische Arzt und Immunologe Edward Bach (1886–1936) hat erkannt, dass sich  Gemütszustände mit bestimmten Pflanzenauszügen unterstützen lassen. Nach intensiven Forschungen in der Natur hat er schließlich ein spezielles Behandlungsverfahren mit 38 Blüten entwickelt. Die Bachblüten-Behandlung ist naturwissenschaftlich nicht erklärbar, aber viele Menschen schwören auf die positive Wirkung, die sie selbst erfahren haben. Für Kinder sind einige Blütenessenzen besonders gut geeignet. In der Apotheke werden gebrauchsfertige Mischungen nach Bedarf hergestellt.

1. Für Notfälle

Die Mischung „Rescue“ hilft in sämtlichen Schrecksituationen, bei Aufregung und bei mentalen Spannungszuständen. Rescue ist eine Kombination aus Cherry Plum, Clematis, Impatiens, Rock Rose und Star of Bethlehem und darf als einzi­ges Mittel pur auf die Zunge getropft wer­ den. Alternativ eignen sich Rescue­-Bon­bons, die es in der Apotheke zu kaufen gibt. Diese enthalten keinen Alkohol.

2. Bei Schwierigkeiten mit dem Einschlafen

» White Chestnut: Das Kind kann nicht einschlafen, weil bestimmte Gedanken immer in seinem Kopf kreisen.

» Aspen: Das Kind hat Angst im Dunkeln.

» Mimulus: Das Kind fürchtet sich vor einer bestimmten Sache und kann deshalb nicht schlafen.

» Heather: Das Kind steht gern im Mittelpunkt und braucht Publikum, anstatt zu Bett zu gehen.

» Impatiens: Das Kind neigt zu innerer Unruhe und kann daher nicht einschlafen.

3. Bei Problemen im Alltag

» Centaury: Das Kind lässt sich von an­ deren ausnutzen.

» Gentian: Das Kind lässt sich immer wie­ der leicht entmutigen und glaubt nicht an seinen Erfolg.

» Clematis: Das Kind ist verträumt und mit seinen Gedanken nicht bei der Sache.

» Olive: Hilft, wenn das Kind sehr er­ schöpft ist.

» Walnut: Erleichtert Neubeginnphasen, beispielsweise bei einem Schulwechsel oder wenn die Lehrzeit beginnt.

» Wild Oat: Das Kind ist unzufrieden und weiß nichts mit sich anzufangen.

Was Kinder jetzt brauchen: NaturApotheke 4/22
Was Kinder jetzt brauchen: NaturApotheke 4/22

Lesetipp: Wie Sie Ihre Kinder im Alltag und bei einer gesunden Entwicklung unterstützen können. lesen Sie in NaturApotheke 4/2022.

geschrieben von
Mehr von Angelika Franke

Gesichtscreme mit Schüßler-Salzen

Unsere Gesichtscreme kombiniert Schüßler-Salze, Zimt und Orange zu einer wunderbaren Pflege für...
weiterlesen