Saures Aufstoßen und Sodbrennen betreffen 70% der Erwachsenen

GSE Repair Rapid Acid mit Aloe Vera, Lorbeer, Blutweiderich und Passionsblume
GSE Repair Rapid Acid mit Aloe Vera, Lorbeer, Blutweiderich und Passionsblume (Bild: Pixabay)

Die Gründe dafür sind vielfältig: Medikamentenmissbrauch (v.a. Entzündungshemmer NSAR und Säureblocker), Rauchen, Alkohol, nervöse Unruhe und Stress sowie Fehlernährung (Überschuss an tierischen Proteinen und Gluten, was eine erhöhte Säureproduktion für die Verdauung notwendig macht).

ADVERTORIAL

Der Absatz von Säureblockern und Produkten gegen Sodbrennen steigt stetig an. Produkte, die dagegen angewendet werden, nehmen in der Rangliste derjenigen Medikamente, die ohne Rezept verkauft werden, den 3. Platz ein.
Leider sind diese nicht ganz unbedenklich. Für gewöhnlich empfohlene Produkte können auf Dauer zu Vitamin- und Spurenelementmangel führen. So kann z.B. das Osteoporeoserisiko steigen. Außerdem haben sie einen Gewöhnungseffekt und führen beim Absetzen oft zu noch mehr Sodbrennen. Manche können beim Dauergebrauch auch andere Verdauungsprobleme auslösen. Auch das Infektionsrisiko kann infolge der mangelnden Sterilisierung des Speisebreis steigen. So wird ein fruchtbarer Boden für die Ansiedlung des Helicobacter pylori und das Auftreten von chronischen Magenschleimhautentzündungen geschaffen.

GSE Repair
GSE Repair Rapid Acid

Synthetische Puffer wirken, indem sie dank ihrer alkalischen Eigenschaften die bereits produzierte Magensäure neutralisieren und den pH-Wert puffern. „natürliche” Puffer haben denselben Nachteil wie synthetische Produkte. Sie vereinen pflanzliche Extrakte mit Puffersalzen, die sich bisweilen hinter einem nicht sofort verständlichen Namen verstecken.

Eine natürliche Lösung als innovativen Behandlungsansatz ohne Nebenwirkungen bietet GSE Repair Rapid Acid.

Aloe Vera, Lorbeer und Blutweiderich

Die enthaltenen Pflanzenstoffe wie Aloe Vera schützen die Schleimhaut vor den aggressiven Magensäften und reizenden Substanzen. Der traditionsreiche Lorbeer hat krampflösende und verdauungsfördernde Eigenschaften, die zudem hohe Mengen an Pektin und Schleimstoffen enthalten, die die Magenschleimhaut schützen. Die im Extrakt enthaltenen Tannine schützen vor Magengeschwüren, denn dank ihrer Fähigkeit, Eiweiße zu fällen, sind sie imstande, eine Schutzschicht auf dem geschädigten Epithel- und Schleimhautgewebe zu bilden, sodass die Wundheilungsprozesse auf natürliche Weise stattfinden können.
Ähnliches bewirkt der Blutweiderich. Dadurch wird auch ein möglicher Angriff durch Helicobacter pylori bekämpft, und die Wundheilungsprozesse können auf natürliche Weise stattfinden.
.
Da die Magenschleimhaut abheilt und wieder intakt ist, verbessert sich deren Funktion und die normale Säuresekretion wird wiederhergestellt. Ebenso werden alle physiologischen Schutzmechanismen wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Passionsblume beruhigt

Indem zusätzlich Angst und Stress mit phytotherapeutischen Inhaltsstoffen beruhigt werden, gleicht das Produkt auch die Psyche aus und ist somit auch eine Empfehlung für Patienten mit nervösem Magen. Die enthaltene Passionsblume wirkt beruhigend auf das zentrale Nervensystem.

Magenschützende Eigenschaften: Entzündungshemmend, Wiederherstellung physiologischer Bedingungen, Regulierung der Salzsäurereproduktion ohne den physiologischen PH-Wert zu verändern.

Anwendungshinweise: Bei Bedarf ein- bis zweimal täglich 1 bis 2 Tabletten vor oder nach dem Essen einnehmen. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Zusammensetzung: Echter Lorbeerextrakt (Laurus nobilis), Pulver aus Aloe Vera-Gel (Aloe barbadensis), 5 % Acemannan, Grapefruitkernextrakt (Citrus x paradisi), Rutin, Blutwei- derichextrakt (Lythrum salicaria), Weihrauchextrakt (Boswellia serrata), Passionsblumenextrakt (Passiflora incarnata), Indischer Wassernabelextrakt (Cen- tella asiatica), Maltodextrin, pflanzliches Magnesiumstearat, Siliciumdioxid, Carboxymethylcellulose-Natrium, Dicalciumphosphat, mikrokristalline Cellulose, Apfelsäure.

GSE Repair
GSE Repair Rapid Acid

Hinweis: CE Medizinprodukt der Klasse IIa mit zertifizierter therapeutischer Indikation

Schlagwörter
, ,
geschrieben von
Mehr von admin

Pollenallergie und Naturheilkunde

Für alle Gartenliebhaber beginnt hat die schöne Zeit begonnen. Die Allergiker unter...
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.