Lesetipp: Das kleine Unkraut-Kochbuch

Das kleine Unkraut-Kochbuch

Wir lesen gerne. Was uns besonders gut gefällt, stellen wir in der NaturApotheke in unseren Lesetipps vor.

Sie haben einen Garten, Schrebergarten oder liebevoll bepflanzten Balkon? Und ärgern sich mitunter, dass dort nicht nur wächst, was Sie sorgfältig angepflanzt haben? Das wird jetzt anders, versprochen. Denn wer mit dem kleinen Unkraut-Kochbuch durch den Garten geht, sieht Giersch, Brennnessel, Franzosenkraut oder Vogelmiere mit ganz anderen Augen – und wachsendem Appetit. Denn was die Autorinnen aus den Kräutern zaubern, das sieht auf den vielen Rezeptfotos so appetitlich aus, dass man sich fast ärgert, wenn manches Kraut den eigenen Garten mei- det. Ob frittierte Gierschblüten mit Erdbeerdip oder herbstliches Schmorgemüse mit Franzosenkraut, in die- sem Jahr kommen Kräuter auf den Tisch! Damit beim Pflü- cken und Sammeln nichts schiefgeht, wurde mit Pflanzen- bildern und genauen Erklärungen zum Erkennen und gegen das Verwechseln der vorgestellten Pflanzen nicht gespart. Ein echter Gewinn für Kräuterfreund:innen!

Das kleine Unkraut-Kochbuch
Lesetipp: Das kleine Unkraut-Kochbuch

DAS KLEINE UNKRAUT-KOCHBUCH
Janine Hissel, Elke Schwarzer: Über 60 Rezepte mit Gratis-Gemüse aus dem Garten, Ulmer Verlag, 2021, Preis: 14,95 €, ISBN: 978-3-8186-1273-3

Schlagwörter
, ,
Mehr von Marlene Buschbeck-Idlachemi

Umwelt-Tipp: Orangenschalen – viel zu schade für den Abfall

Noch finden sich im Obstkorb einige Orangen. Die Schalen landen bei den meisten im Abfall. Wie schade....
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.