Mit heiligen Naturkräften fit durch den Winter

Flohsamen
Flohsamen (Bild: Pixabay)

Starker Darm, starkes Immunsystem – Tipps für die kalte Jahreszeit aus dem Klostergarten der Hildegard von Bingen.

ADVERTORIAL

Temperaturen kurz unter dem Nullpunkt, triefende Nasen und Hustenreiz. Der Winter ist da, willkommen in der Erkältungszeit. Spätestens jetzt sollten wir unser Immunsystem stärken. Dem kalten Wetter zum Trotz können wir das tausendjährige Heilwissen der Hildegard von Bingen nutzen, um unsere Abwehrkräfte auf natürliche Weise zu stärken. 

Darm als Hotspot für gesundes Immunsystem

In der kalten Jahreszeit sind wir besonders anfällig für Erkältungen. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle, zum Beispiel weniger Bewegung im Freien, Stress und fettreichere Ernährung. Zum Glück mobilisieren Kräuterkräfte und heilende Rezepturen aus der Natur unsere gesamten Widerstandskräfte. Dabei wird dem Darm eine besondere Aufmerksamkeit zuteil:

75 Prozent aller Antikörper werden im Darm produziert, er gilt somit als Hotspot für ein abwehrstarkes Immunsystem. Darm und Immunsystem stehen in enger Verbindung miteinander. Ist der Darm geschwächt, verliert das gesamte Immunsystem an Stärke. Umgekehrt kann es bei einer Abwehrschwäche zu Störungen im Magen-Darm-Trakt kommen. In beiden Fällen gerät die Darmflora aus dem Gleichgewicht. Um die Milliarden kleinster Lebewesen, überwiegend Bakterien gesund zu erhalten, stärkt man sie mit einer kraftvollen und ganz natürlichen Heilpflanzenmischung.

Das Duo Infernale für eine sanfte Darmgesundheit 

Flohsamen und Bertramwurzel sind zwei wertvolle Empfehlungen für die ursprüngliche Stärkung unseres Immunsystems im Winter und kommen direkt aus dem Klostergarten der Heiligen Hildegard von Bingen. In dieser Kombination sind diese Heilpflanzen unschlagbar. Die überaktiven Quell- und Ballaststoffe in den kleinen Schalen der Flohsamen treffen auf die ruhige Bertramwurzel und diese zählt nicht umsonst zu Bingens Lieblingsheilpflanzen. Die fast vergessene Gewürzpflanze ist ein schleimlösendes Multitalent mit Spurenelementen wie Zink, Mangan, Natrium und Silizium. Die Bertramwurzel sorgt für eine reibungslose Aufnahme von Vitalstoffen durch die Magen-Darm-Schleimhaut. In Verbindung mit den Flohsamenschalen von Gutsmiedl Naturprodukte wird die Darmtätigkeit angeregt und die Bertramwurzel wirkt gleichzeitig entzündungshemmend. Diese beiden Naturprodukte reinigen, entschlacken und binden Säuren und Schadstoffe in unserem zweiten Gehirn, dem Darm. Die wohltuende Synergie dieser natürlichen Darmpflege spürt unser Körper sofort und dankt es uns.

Tipp: Die beste Tageszeit für den Verzehr der Flohsamen mit Bertram ist am Morgen. Einen halben bis einen Teelöffel mit genügend Flüssigkeit trinken. Im Anschluss erneut 100 ml Wasser zu sich nehmen. Die Samen des Wegerichgewächses können Wasser fünfmal so gut binden wie der ganze Flohsamen, deshalb ist eine ausreichende Wasserversorgung wichtig, um den Darm nicht zu viel Flüssigkeit zu entziehen.  

Tipp: „Allheilmittel“ Bitterstoffe 

Die Weisheit der heiligen Äbtissin über gesundheitsfördernde Bitterstoffe wie Arnika, Enzianwurzel, Kurkuma und Brennnessel genießt bis heute volles Vertrauen und gilt als „Allheilmittel“. Hildegard von Bingen erkannte vor 100 Jahren, welche Magie in den herb-bitteren Pflanzen liegt. Bitterstoffe haben enormen Einfluss auf die bioaktiven Funktionen und Stoffwechselvorgänge in unserem Körper. Genauer: Bitterstoffe fördern die Speichelproduktion, regen die Tätigkeit von Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse an. Somit wird die Fettverdauung erleichtert und die Magen-Darm-Bewegung gesteigert. Die gleichnamigen Bitterrezeptoren im Darm werden durch die Bitterstoffe angeregt und entsäuern den Verdauungstrakt. Bitterkraft Vital von Gutsmiedl Naturprodukte in konzentrierter Form, entgiftet den Körper und bringt Magen und Darm wieder ins Gleichgewicht. Geht es unserem Darm gut, ist unser Immunsystem gestärkt.  Die kalte Jahreszeit können wir dann auf Rodelbergen oder bei einer Schneeballschlacht genießen. 

geschrieben von
Mehr von admin

Grapefruit – eine kerngesunde Powerfrucht

Das Coronavirus gilt zurzeit als Gesundheitsgefahr Nummer Eins. Doch auch die „normale“...
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.