Kirschen: Gesunder Sommergenuss

Kirschen jetzt frisch genießen (Bild: Pixabay)

Vorhin bekam ich ein Schälchen mit roten Kirschen geschenkt, die unsere Nachbarin gerade frisch gepflückt hat und freute mich sehr darüber. In den letzten Wochen konnten wir sie täglich ein bisschen wachsen sehen. Nun sind sie reif, leuchten in kräftigem Rot unter den länglichen Blättern hervor. Der Sommertisch ist zurzeit reich gedeckt, so viele herrlich schmeckende Früchte laden uns zum Naschen ein.

Manche von uns werden in dieser Zeit schmunzelnd wieder zum Kind und tragen öfter ein besonders schönes Paar Kirschen als Sommer-Ohrring. Wen wundert’s, galten Kirschbäume im Volksglauben doch als Bäume der Feen und Elfen. 

Kirschen schmecken saftig und aromatisch, dabei sind sie ein gesunder Genuss: Sie enthalten viele Vitamine und Mineralien und bestehen zu 85 Prozent aus Wasser, sodass 100 Gramm nur 55 Kilokalorien haben. Das für die Färbung der Kirschen verantwortliche Anthocyan soll unter anderem entzündungshemmend wirken. Wertvoll sind überdies die sekundären Pflanzenstoffe wie die Flavonoide, die freie Radikale in Schach halten und auch der Zellalterung entgegenwirken sollen.

Zudem fördern Kirschen die Verdauung, sollen Gicht vorbeugen und eine bestehende Gichterkrankung lindern. Besonders der Sauerkirsche wird eine günstige Wirkung bei der Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zugeschrieben.

Die alte Regel „Zu Kirschen kein Wasser“ stimmt so nicht mehr. Der Grund: Sie stammt noch aus Zeiten, in denen Wasser oft mit Hefepilzen verunreinigt war. Diese ließen die Kirschen im Magen gären und führten zu Blähungen.

Mehr über die Geschichte und die Heilwirkung der verführerischen roten Früchte lesen Sie in der NaturApotheke 04/19.

Schlagwörter
,
geschrieben von
Mehr von Kerstin Möller

Tee: Nicht nur um 5 Uhr nachmittags

Auch wenn jetzt in den warmen Sommerwochen oft kühle Getränke gefragt sind,...
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.